52011Mai

Kostenlose Alternative zu Adobe Reader/PDF-Reader: SumatraPDF

Adobe Systems hat 1993 ein plattformunabhängiges Dateiformat für Dokumente entwickelt. Dieses „Portable Document Format“ (kurz: PDF) soll auf vielen Betriebssystemen ausführbar sein. Damals wurde auch  ein eigens von Adobe Systems programmiertes Reader-Programm, der Adobe Reader, veröffentlicht. Dateigröße um die 2 MB. Über die Jahre hinweg wurden immer mehr Extras in das kostenlose PDF-Programm eingebaut und damit stieg logischerweise auch der Ressourcenverbrauch. Eine Standard-Installation von Adobe Reader 8 beträgt heute um die 120 MB*. Adobe hat mit der anwachsenden Beliebtheit des Dateiformats auch zweifelsohne eine weitere Einnahmequelle entdeckt. Der Acrobat Reader ist eine weiterentwickelte, kostenpflichtige Version des Adobe Readers. Der größte Vorteil dürfte u. a. das Bearbeiten und Ausfüllen von PDF-Dokumenten sein.

Warum gibt es so viele PDF-Programme?

Viele Anwender ärgern sich über immer längere Ladezeiten von Adobe Reader. Aus diesem und anderen Gründen entstehen zum Teil kostenlose Alternativ-Programme, die auf bestimmte Funktionen ausgelegt wurden. Das heute PDF-Programm, welches ich Ihnen vorstellen möchte, ist SumatraPDF. Kostenlos, OpenSource, Deutsch und auch als portable Version erhältlich.


* Standard-Installation unter Windows Vista
Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie in unser FORUM oder hinterlassen Sie einen Kommentar!


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *