72011Aug

Tab-Verhalten in »Firefox Sync«

In einem der letzten Beiträge habe ich Ihnen den Dienst »Firefox Sync« vorgestellt. Das ist ein Dienst von Mozilla, der  die Synchronisation benutzerdefinierter Einstellungen und Datenspeicherungen der mit dem Account verbundenen Geräte durchführt. Darunter fallen die Lesezeichen, Passwörter, Einstellungen, Chronik und Tabs der Firefoxversion des Computers. Die Handhabung der Synchronisation mit den Tabs war trotz des Videos noch etwas unklar. Es erreichte uns kurz nach der Veröffentlichung des Artikels ein Kommentar, indem nachgefragt wurde, wie genau die Tabs in »Firefox Sync« untereinander synchronisiert werden.

Eigene Übersicht für geöffnete Tabs

Die Tabs werden so zwischen den einzelnen verbunden Browsern nicht 1:1 synchronisiert. Lediglich die Information, welcher Tab auf welchem PC geöffnet ist, wird übermittelt. Sie werden also nicht bei Arbeiten mit sich selbstständig öffnenden Tabs belästigt. Auf einer extra von Mozilla eingerichteten Übersichts-Seite (about:sync-tabs)können Sie die aktiven Tabs von allen aktiven Firefox-Browsern verschiedener angeschlossener Geräte einsehen. Bei Interesse ist auch ein Öffnen der jeweiligen Seite möglich: Hierfür genügt ein Doppelklick auf den entsprechenden Tab und schon wird die Seite auf dem eigenen PC im Firefox geöffnet.

Option kann deaktiviert werden

Wenn Sie nicht wollen, dass Ihre geöffneten Tabs für andere einsehbar sind, dann kann dies natürlich abgeschalten werden. Gehen Sie hierfür in die Einstellungen Ihres Firefoxes. Klicken Sie auf den Reiter Sync und deaktivieren Sie dort durch das setzen bzw. das Entfernen der Häkchen (☑) aus den CheckBoxen die entsprechenden Elemente, die nicht synchronisiert werden sollen.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie in unser Forum oder hinterlassen Sie einen Kommentar!


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *