252011Mai

Twitter kauft TweetDeck für 40 Millionen US-Dollar

Ich bin sehr glücklich und stolz darauf Ihnen mitteilen zu können, dass TweetDeck von Twitter erworben wurde.“ – Mit diesen Worten leitet Iain Dodsworth, Gründer des populären Twitter-Clients seinen Blogpost ein, in dem nun die Übernahme von TweetDeck an Twitter offiziell bestätigt wurde. Bereits vor Wochen gab es erste Gerüchte über den Kauf von TweetDeck. An diesem Dienstag (24. Mai 2011) wurde dann letztendlich aus Gerüchten und Munkeleien eine Tatsache und Twitter zahlte diversen Medienberichten zufolge 40 Millionen US-Dollar, was etwa zu aktuellem Kurs umgerechnet 28,4 Millionen Euro sind, an TweetDeck. Weiterhin schrieb Dodsworth, dass das Team von TweetDeck das gleiche bleiben soll, auch der Sitz in London wird sich nicht ändern.

Der Grund, warum Iain Dodsworth damals im Jahr 2008 TweetDeck entwickelte, war relativ einfach. Die Website von Twitter reichte ihm einfach nicht, um Tweets abzusenden. Er wollte mehr und deswegen realisierte er mit Adobe Air ein Dashboard für den Microblogging-Dienst. Durch diese zusätzlichen Werkzeuge und die Möglichkeit, mehrere Accounts mit einem Client zu verwalten -was damals relativ neu in einem Client war-, wurde TweetDeck immer bekannter und beliebter. Diese Popularität und die Verbreitung auf verschiedenen Plattformen wie z. B. iOS, Android und Windows sind u. a. auch Gründe, warum Twitter an TweetDeck interessiert war.

Bild und Quelle via TweetDeck Blog


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *